Wurzelkanalbehandlung


Eine Wurzelkanalbehandlung wird notwendig, wenn sich der Zahnnerv durch eine tiefe Karies möglicherweise schmerzhaft entzündet hat. Hierbei wird der Zahnnerv schmerzfrei mit Hilfe von speziellen Feilen entfernt und der Wurzelkanal so erweitert, dass dieser am Ende der Behandlung mit leicht formbaren Materialien dicht verschlossen werden kann. Ziel ist es eine Neubesiedlung mit Bakterien zu verhindern. Zum langfristigen Erhalt des Zahnes ist die Versorgung mit einer Krone nötig. Bei sorgfältiger Pflege und regelmäßiger Kontrolle kann ein wurzelkanalbehandelter Zahn, ebenso wie ein gesunder Zahn, seine Funktion zu hundert Prozent im Mund erfüllen.

Komplizierte Fälle überweisen wir in Absprache mit Ihnen an unseren Spezialisten
Dr. med.dent. W. Kärger in Rackwitz.

Weitere Informationen finden Sie unter www.endodontie-rackwitz.de.